Ungarn und die Slowakei sind am Erfolg der Europäischen Union interessiert, arbeiten aber auch daran, die nationalen Interessen zu fördern und die Souveränität der Mitgliedstaaten zu wahren, so Premier Orbán und Parlamentssprecher Kollár. Die beiden verpflichteten sich auch dazu, „Null-Toleranz“ gegen illegale Migration zu zeigen.

facebook.com/UngarnHeute/posts

Mastodon-Magyar Független Tudatos Civil Közösség

Tudatos Független Civil Közösségi Háló